20130615-IMG_6333

Verkleidung und Elektroplanung Gartenhaus

Nachdem der Spielturm für die Kinder fertig ist, war letzten Samstag wieder Zeit um am Gartenhaus weiterzubauen. Mittlerweile ist das Lichtband eingebaut und die Holzverkleidung ist fast fertig geworden.

Update Spielturm

Zunächst aber noch ein paar Zeilen zu unserem Spielturm:

Wir haben jetzt noch die Doppelschaukel montiert und den Spielturm einbetoniert. Das war auch eine gute Entscheidung, man glaubt gar nicht, was für Kräfte auf den Turm einwirken, wenn daran zwei Kinder schaukeln. 😉 Allerdings haben wir uns beim Aufbau der Schaukeln verschätzt. Wir hätten nicht gedacht, dass die Montage von drei Balken noch so viel Arbeit bereiten könnte. Vor allem das Hinaufwuchten und Ausjustieren war anspruchsvoller als gedacht.

Spielturm, inkl. Doppelschaukel

Insgesamt sind wir mit dem Turm von Linofant zufrieden – das Preis/Leistungsverhältnis ist echt super und das Wichtigste: den Kindern bereitet er richtig viel Freude!

Außenverkleidung Gartenhaus

Nach dem der Spielturm stand, war wieder Zeit für das Projekt Gartenhaus im Eigenbau. Zunächst haben wir die Nut und Federbretter grundiert.  Aus Kostengründen haben wir eine B-Sortierung in einer Länge von 3 Metern gewählt. Die Qualität ist – wie zu erwarten – sehr durchwachsen. Aber wir haben die Bretter vorher aussortiert und die nicht so schönen Exemplare einfach an die Nordseite montiert. Zuvor haben wir das Lichtband, welches um die Ecke der Hütte verläuft, eingebaut. Dazu haben wir 6mm starkes Acrylglas bei acrylglas-shop.com nach Maß anfertigen lassen. Nach ein paar Tagen wurde das Glas auch schon geliefert. Dieses wurde dann mit einfachen Holzschrauben an die Balken montiert.

Nach der Montage der Fenster, haben wir die Nut- und Federbretter montiert. Keine besonders Schwierige, aber dafür eine sehr monotone und langwierige Arbeit. Dazu haben wir spezielle Befestigungsklammern verwendet, welche später in der Nut verschwinden. Somit kann man sich das Bohren der Bretter sparen und man sieht später keine Schrauben im Holz. Leider müssen die Klammern mit sehr kleinen Stiften befestigt werden, welche durch einen speziellen (Hobby) Hammer eingeschlagen werden, was ebenfalls keine wirkliche Freude bereitet…

Aussenverkleidung Nordseite

Elektroplanung Gartenhaus

Nun kommen wir wieder zu spaßigeren Dingen: Wir sind gerade bei der Elektroplanung für das Gartenhaus. Die Garage wurde bereits mit einem Starkstromkabel vorbereitet, welchen wir im Geräteschuppen nun montieren möchten. Auch zwei weitere Steckdosen und zwei Schalter sollen montiert werden. Allerdings überlassen wir das dem Profi und sind gerade dabei den Auftrag an einen Elektriker zu vergeben. Dabei hat uns besonders die Umkreissuche von branchen-info.net, das Online-Branchenbuch gefallen. Hier erhält man eine schöne Liste mit allen ansässigen Fachbetrieben in seiner Nähe.
Wenn alles wie geplant klappt, werden wir bis Ende der Woche also Licht und Strom in der Hütte haben. 😉

Wenn alle Wände verkleidet und weiß gestrichen sind, werden wir noch einen Rahmen aus Holz für den Dachabschluss bauen. Zudem müssen die Fenster und die Ecken mit Leisten verkleidet werden. Am Schluss werden dann noch die Regenrinnen montiert und im Schuppen ein paar Regale und Schränke aufgebaut. Es gibt also (wie immer) noch viel zu tun …

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

2 Gedanken zu „Verkleidung und Elektroplanung Gartenhaus

  1. Die Montage des Acrylglases mit Schrauben ist einfach, jedoch sollte so wie hier beim Einsatz im Außenbereich darauf geachtet werden, dass das Material arbeitet, sprich sich aufgrund der Temperaturschwankungen dehnt und auch zusammenzieht. Daher sollten die Bohrungen ein wenig Spielraum beinhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

8 + 1 =

Loading Facebook Comments ...