Was darf Haus und Grundstück kosten?

Nachdem wir nun wissen in welchem  finanziellen Rahmen wir uns bewegen können, haben wir auf Immowelt.de nach passenden Häusern in unseren bevorzugten Wohngebieten recherchiert. In erster Linie haben wir nach freistehenden Einfamilienhäusern im Umkreis von Nürnberg gesucht. Schnell haben wir dabei festgestellt, dass es keine passenden Objekte gibt. Meistens waren die Objekte überteuert oder bereits sehr veraltet.

Also bleibt eigentlich nur noch die Option ein Haus zu bauen. Natürlich nicht komplett selbst, da wir weder das fachliche Know-How haben, noch die Zeit dafür aufbringen können. Also muss ein passender Bauträger her. Dazu eignet sich z.B. die Auswahl an Hauskatalogen recht gut, da man sich hier von bekannten Bauträgern sehr bequem die Kataloge kostenlos anfordern kann. Diese kamen auch prompt ein paar Tage später ins Haus gefalttert.

Beim Vergleich der Preislisten  (wenn vorhanden), konnten wir so schnell einen ungefähren Preis für ein Haus nach unseren Vorstellungen ermitteln.

Somit ergibt sich folgende Rechnung:

  • EFH mit Keller ca. 120 qm –         ca. 200.000
  • Grundstück                                      ca.   60.000
  • Nebenkosten                                   ca.   40.000

Die Nebenkosten beinhalten sowohl die Finanzierungsnebenkosten, wie z.B. Notar, Grunderwerbssteuer, Vorhaltezinsen, etc., als auch die Baunebenkosten, wie z.B. Wasser- Strom Anschluss, Vermessungskosten, Erdarbeiten (Austausch) etc.

Nun geht es auf Grundstückssuche.

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

4 Gedanken zu „Was darf Haus und Grundstück kosten?

    1. Da wir noch in der Bauphase sind, kann man das noch nicht beantworten. Aber die Baunebenkosten sind nicht zu unterschätzen! Z.B. haben wir uns aktuell beim Auffüllen der Baugrube mal um die Hälfte verschätzt. Da entstehen mal eben schnell doppelt so viel Kosten wie geplant.

      Hier mal Links zum Thema:
      http://www.bauen.de/ratgeber/hausbau/bauratgeber/baukosten/artikel/artikel/kosten-beim-hausbau.html
      http://de.wikipedia.org/wiki/Baunebenkosten#Baunebenkosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

+ 83 = 88

Loading Facebook Comments ...