Termin mit Firma Dennert

Der zweite Termin fand mit Fa. Dennert bei uns zuhause statt. Sehr positiv, dass der nette Vertreter auch abends Zeit für uns hat und wir so erstmal die Kids in Bett bringen konnten. Das System von Dennert habe ich bereits im Beitrag „Suche nach einem Bauträger“ erläutert.

Wir sind vor allem noch mal auf die Möglichkeiten bei der Planung unseres Hauses eingegangen. Leider hat sich dabei herausgestellt, dass wir unsere Vorstellungen nicht 100% umsetzen können. Somit würde sich z.B. ergeben, dass das Wohnzimmer oder die Küche – je nach Spiegelung des Grundrisses – sich im Norden befinden würde. Dies ist leider sehr negativ zu bewerten.

Letztlich hatten wir noch die Hoffnung, dass durch die automatisierte Fertigung der Hauspreis deutlich geringer ausfällt als bei den klassischen Hausbauern. Doch der anfänglich recht günstige Grundpreis, steigert sich sehr schnell, wenn man eine Ausstattung haben möchte die mit Noriplana vergleichbar ist.

Zusammen mit den Nebenkosten kommt man so auf einen doch überraschend hohen Endpreis.

Am meisten stört uns allerdings, dass wir unser Haus nicht individuell planen können. Die frei planbare Variante „Alfa Bluetec“ ist für uns zu teuer.  Daher wird dieser Bauträger wohl oder übel ausscheiden. Aber noch haben wir keine Entscheidung getroffen.

Kommentar schreiben (jetzt auch mit G+ oder FB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

71 − = 62

Loading Facebook Comments ...